AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unverbindliche Reservierungs-Bestätigung und Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Vermietung folgenden Verkaufspavillon

An

Gau-Algesheim, den

Hiermit bestätigen wir Ihre Reservierung des Miet-Pavillon

Typ … … ……………………………………………

Vom ……………………. ………….Bis ……………………………..

Abholung am ………………….………………..

Rücklieferung am ……………………………………

Wichtiger Hinweis:

Es gelten ausschließlich unsere AGB zur Vermietung, siehe Anlage!

Bei zwischenzeitlichem Verkauf, Unfall oder Totalausfall des reservierten Pavillon behalten wir uns vor auch einen anderen, größenähnlichen oder auch aufbaubaren Verkaufs-Pavillon als Ersatz bereitzustellen.

Bitte beachten Sie unbedingt das Verschmutzungen und Beschädigungen durch Klebebänder, Drähte, Klammern, Nägeln und Reisbrettstiften auf jedmöglichen Bauteilen und Oberflächen des Pavillon und seiner Zubehörteile eine kostenpflichtige Reinigung und Ausbesserung notwendig machen.

Erlaubt sind daher zur Werbe-Anbringung ausschließlich rückstandslos und leicht zu entfernende Tesa-Powerstrips. Diese sind von Ihnen wieder beschädigungsfrei zu entfernen.

Bei Überlassung und Benutzung an weitere Personen als den Abholer hat unbedingt eine korrekte Einweisung und Nutzung des Fahrgestells, Pavillon und seines Zubehörs an diese zu erfolgen.

Die Abwasser-Führung muss rückstaufrei verlegt sein. Eine Verschmutzung des Innenraumes und der Einrichtung durch Rückstau-Abwasser führt zur kostenpflichtigen Reinigung und Desinfizierung der betroffenen Geräte!

Ihre Anzahlung in Höhe von __________ € ist am __________ auf unserem Konto eingegangen.

Bitte unterschreiben Sie beigefügte AGB zur Vermietung!

- - - - -

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Vermietung

Mietdauer

Die Mietdauer bezieht sich auf ein verlängertes Wochenende (Abholung frühestens Mittwoch, Rücklieferung spät. Dienstags der folgenden Woche). Die Mietgegenstände müssen termingerecht im sauberen Zustand zurückgegeben werden, da sie evtl. direkt im Anschluss weitervermietet sind. Bei Terminüberschreitung werden in jedem Fall höhere Mietkosten fällig (pro Tag wird 100,00 € bis 320,00 €). Darüber hinaus gehende Schadenersatzansprüche behalten wir uns vor.

Haftung

Der Mieter erklärt, dass er vollständig über den richtigen Einsatz der Maschinen und Produkte informiert wurde. Er verpflichtet sich, den Mietgegenstand entsprechend der Aufbauanleitung, die ihm bei Übergabe des Mietgegenstandes zur Verfügung gestellt wird, zu behandeln und ihn nicht an Dritte unterzuvermieten oder zu verleihen. Der Mieter stellt dem Vermieter gegenüber Dritten frei von Schäden, die dem Mieter selbst oder im weitesten sinne des Wortes an Dritten entstanden sind durch Gebrauch eines Mietgegenstandes. Bei nicht zufriedenstellendem Ergebnis trifft den Vermieter keinerlei Schuld, der Mieter verzichtet von vornherein auf jeglichen Schadenersatz.

Zahlungsbedingungen

Bei Abholung ist der Mietpreis fällig zuzüglich die jeweilige Kaution. Als Zahlungsmittel gelten nur Bargeld oder Euro-Schecks. Falls der Mieter seine Reservierung nicht rechtzeitig absagt, behalten wir uns die Erhebung einer Stornogebühr vor. Der Vermieter hat das Recht, den geschuldeten Betrag von der hinterlegten Kaution abzuziehen.

Kaution bei unseren Mobil Verkaufspavillon

Dieser Mietvertrag gilt nur unter der Voraussetzung, dass spätestens 14 Tage vor Abholung/Anlieferung des Pavillon bei uns eingehend ein ausgefüllter und unterschriebener Verrechnungs-Scheck per Post zugesandt wurde über die Höhe der Kaution (beim Mobil Pavillon VINOSTAR Generation 2020 = 1.500,00 Euro.) Bei nicht rechtzeitiger Vorlage behalten wir uns eine ersatzlose Stornierung Ihres Mietvertrages vor. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Vermietung.

Zubehör

Bitte ermitteln Sie Ihren Bedarf im Voraus so exakt wie möglich, da alle empfangenen Artikel berechnet werden, auch wenn diese im Nachhinein nicht benötigt wurden.

Fehlmengen / Bruch und Beschädigungen

Der Mieter trägt die Verantwortung für die gemieteten Gegenstände von der Übernahme bis zur Rückgabe. Die Rücknahme erfolgt unter Vorbehalt. Tackern, Nageln oder Schrauben an den Holzteilen ist nicht gestattet und kann zu Beschädigungen führen. Ebenso ist ein Bohren, Aufbohren oder Sägen von Öffnungen für Kabel etc. nicht zulässig. Das Anbringen von Dekorations-Artikeln und Werbetafeln kann nur mittels leicht entfernbarer Power-Strips erfolgen. Alle Werbemittel müssen rückstandslos entfernt sein! Bei Anbringung von Grafik in Form von Klebefolien übernimmt der Mieter die Verantwortung für Lackschäden beim Abziehen der Folien. Klebebandreste müssen vollständig entfernt sein! Eine Nachberechnung für extrem verschmutzte Gegenstände behalten wir uns vor. Fehlende oder beschädigte Gegenstände werden zum Wiederherstellungs- oder Reparaturpreis berechnet. Bei Totalverlust werden die gesamten gemieteten Gegenstände dem Mieter zum Neupreis in Rechnung gestellt.

Alle gemieteten Gegenstände sind Eigentum von HEITEC Heiser e.K.! Unverbindliche Reservierung des gewünschten Modells, Änderung des Modells und Größe vorbehalten bedingt durch Zwischenverkauf, Ausfall oder Totalschaden.

Zur Kenntnis genommen…………………………………………………………..Der Mieter

Von:

- - -

WICHTIGER HINWEIS!

Nutzung von PVC-Dachplanen!
bei 6-Eck Weinverkaufspavillon ECOSTAR

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

unsere Pavillon mit Planendach haben eine kurze Aufbauzeit sowie ein geringeres Gewicht und Ladevolumen durch die Plane. Die Planen sind jedoch in der Beschaffung sehr teuer und müssen daher pfleglich behandelt werden. Dies betrifft vor allen Dingen den Abbau. Hier sollten Sie auf keinen Fall die Plane von den Dachsparren herunterziehen und auf dem Boden zusammenlegen. Hierdurch werden die Planen auf der Unterseite (Innenseite) oft stark verschmutzt und verkratzt, genau dort wo diese bei aufgebautem Pavillon sichtbar sind.

Vielmehr geht es schneller und sauberer die Plane mittels 2 Leitern und 2 Personen direkt auf dem Dach in paralleler Richtung in schmalen Streifen zusammen zuklappen bis sie als langer, schmaler Streifen über dem Giebel liegt. Dazu muss die Plane von der Oberseite grob gereinigt werden und mit einem Lappen trockengerieben werden. Dadurch entstehen auf der Unterseite dann keine Verschmutzungen.

Dann wird sie ca. 60 cm lang jeweils wie ein Handtuch noch mal zusammen geklappt bis sie ein Päckchen von ca. 50 cm Breite und 80 cm Länge haben. Dies kann man dann leicht von der Giebelspitze abnehmen und per Leiter herunterbringen und verladen.

Bei anders ablaufendem Abbau der Plane auf dem Boden können Beschädigungen und starke Verschmutzungen beidseitig entstehen. Die Plane muss dann bei uns nach Rücklieferung meistens von beiden Seiten komplett gereinigt, getrocknet und neu zusammengelegt werden. Dies muss mit 2 Personen stattfinden und verursacht Kosten in Höhe von 100,00 €.

Wir bitten Sie daher diese unnötige Reinigung der Planen zu vermeiden, da wir diese Ihnen sonst berechnen müssen.

Gerne erklärt Ihnen unser Personal wie die Plane am besten auf dem Dach aufgelegt, auseinander geklappt und auch wieder zusammengelegt wird.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Aktivitäten.

Ihr HEITEC Heiser Team